Halftern

Wer fängt Salvador?
Hier ist die Leine.

Die Lamas laufen, stehen und liegen, wie viele andere Weidetiere auch, frei auf ihrer Koppel und im Unterstand. Am wohlsten fühlen sie sich im vertrauten Herdenverband. Der hohe Zaun soll sie daran hindern selbständig die Welt zu erkunden. Kommen Besucher auf die Weide ist Little Joe der Neugierigste und traut sich ganz nah zu Schnuppern. Anfassen lässt er sich nicht von jedem. Da ist er meist schneller als wir Menschen. Lamas meiden den direkten Körperkontakt. Zum Spazierengehen halftern wir die Tiere und putzen sie bevor es an der Leine durch das Klever Land geht.